Höhlentour der Jugendgruppe Trossingen

Wir trafen uns um 9:00 Uhr um gemeinsam eine Höhlentour zu unternehmen. 

Es hatten sich 16 Kinder angemeldet. Außerdem waren noch 4 Betreuer und 2 Erwachsene dabei.

Das Wetter war großartig, und wir hatten richtig Glück, da es die letzten Tage immer mal wieder geregnet hatte.

Gemeinsam fuhren wir nach Bad Urach und besuchten dort die Schillerhöhle.

Die Kinder waren kaum zu bremsen, als es in die Höhle ging. In der Höhle machten wir dann alle das Licht aus,um mal ein Gefühl dafür zu bekommen,wie es ist wenn es mal völlig dunkel ist.Interessant war auch das es in der Höhle keine Geräusche außer einem Wassertropfen der von der Decke fällt gab,so das es ziemlich unheimlich war.

Nach der Höhle ging es auf die Ruine Hohenwittlingen.

Zuerst wurde mal die ganze Anlage angeschaut , danach grillten wir. Es war sehr schön anzusehen,wie sich alle das  Essen und trinken teilten,da wohl nicht alle genug dabei hatten.

Gegen Mittag machten wir uns wieder auf den Rückweg zu den Autos. Auf dem Weg dort hin wollten wir noch eine weitere Höhle besuchen, aber ich habe da wohl eine Abzweigung verpasst,so das wir diese das nächste Jahr nach holen müssen.

Um 18:00 Uhr waren wir wieder beim Bergsteigerheim,und es hat allen sehr gut gefallen.

An dieser Stelle noch mal eine Dankeschön an die Betreuer.

 

 

 

Neues aus der Jugendgruppe Trossingen

Mittlerweile haben wir rund 18 Anmeldungen zu unserer Jugend Gruppe. Dies hat zur Folge das wir keine weiteren Jugendlichen mehr auf nehmen können.

Wir sind noch auf der Suche nach Betreuern, die uns bei unserem Kletter Abend helfen,und Ahnung vom klettern haben.