Skitour zum Saisonabschluss am Arlberg

Die im März geplante Skitour von Tobias Steimer wurde wegen schlechtem Wetter und wegen Lawinengefahr immer wieder verschoben. Als jetzt am Sonntag den 21. Mai, gutes Wetter angesagt war, ergriffen wir vier Bergsteiger der Ortsgruppe Trossingen die Gelegenheit, mit einer Skitour am Arlberg die Saison abzuschließen. Die Freigabe unserer Frauen hatten wir bekommen, und so ging es am Samstag um 4.30 Uhr los.

Unser Ziel war der Kaltenberg (2896m) in der Verwallgruppe. Geparkt wurde an der Alpe Rauz, von wo wir um 7.15 Uhr bei angenehmen Temperaturen auf Restschnee der Piste entlang aufgestiegen sind. An der Kaltenberghütte angekommen wurde eine kurze Pause zur Stärkung eingelegt und überlegt, wie wir weitergehen sollten, da der Kaltenberg sich komplett im Nebel versteckte. Wir entschieden, den Kaltenberg rechts liegen zu lassen und nahmen den Aufstieg zu den Maroiköpfen  in Angriff. Nach ca. 30 Minuten Anstieg mit den Skiern mussten wir diese dann für einen kurzen Klettereinsatz in die Rucksäcke packen. Im Sommer stellen die ca. 150 Höhenmeter die wir erklettern mussten kein Problem dar, jedoch mit Skiern im Rucksack und mit Tourenskistiefeln an den Füssen war dies eine echte Herausforderung.

Der restliche Weg bis zum Gipfel auf 2550m war danach problemlos mit den Skiern möglich.

Um kurz nach 11.oo Uhr erreichten wir den Gipfel, welcher uns mit einer schönen Aussicht und einem großen Gipfelkreuz empfing. Nach kurzer Pause, mit obligatorischem Gipfelfoto wurden die Ski wieder angeschnallt. Abgefahren wurde über den Albonagrat, dann weiter mit erstaunlich gutem Schnee über die Skipiste, welche kurz vor dem Auto endete. Punkt 12.00 Uhr waren wir wieder am Auto und konnten so die Heimreise entlang des Bodensees antreten.

Ein herzliches Dankeschön an Tobias für die abwechslungsreiche und schöne Abschlussskitour von uns allen.

Bericht: Dietmar Bantle

23.05.2017 20:29

<- Zurück zu: Aktuelles