Großlitzner – Gr. Seehorn Überschreitung

Die Überschreitung von Großlitzner und Gr. Seehorn ist eine der großen klassischen Felstouren in der Silvretta. Fünf Bergsteiger der Gruppe Trossingen nahmen die Tour Ende Juli in Angriff. Nach der Ankunft auf der Saarbrücker Hütte erfolgte zum Einklettern zuerst die Besteigung des Kleinlitzners. Der Einstieg in diese Kletterroute erfolgt direkt von der Terrasse der Hütte aus. Am nächsten Tag wurde früh gestartet. Über dem Litzner Sattel waren Steigeisen erforderlich, um über den aperen Restgletscher zum Einstieg des Litzner SO-Grates zu gelangen. Ein Fixseil erleichtert dort den Einstieg. Die laut Führer „Prächtige Kletterei“ am Ostgrat des Litzners ist in den schwierigen Stellen mit Bohrhaken ausgestattet. Für den Abstieg auf der Westseite zum Litzner Hochjoch ist eine steile Abseilpiste eingerichtet. Ein kleiner Regenschauer hat die Stimmung nur kurz getrübt. Aber vielleicht der Grund, warum nur eine weitere Seilschaft an diesem Tag unterwegs war. Deutlich entspannter ist dann die Besteigung des Seehorns über den SO-Grat. Der Blick von dort zurück zum Litzner zeigte die beeindruckende Schlankheit dieses Felsturms. Auch vom Seehorn sind im Abstieg Abseilpisten vorhanden. Nach einer kurzen Querung des Seegletschers ist man dann wieder zügig an der Saarbrücker Hütte von wo man die ganze Tour überblicken kann.

04.08.2017 21:26

<- Zurück zu: Aktuelles